Alberta Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Days Inn Downtown Edmonton
Sehr Gut
Edmonton 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 292
Clarion Hotel & Conference Centre Calgary
exzellent
Calgary 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 302
Sandman Hotel & Suites Calgary Airport
Sehr Gut
Calgary 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 326
Sandman Calgary City Centre
Calgary 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 367
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Calgary ab CHF 302
    Edmonton ab CHF 278
    Jasper ab CHF 450
    Lethbridge ab CHF 320
    Red Deer ab CHF 329
    Mehr Orte
    Lake Louise ab CHF 426
    Hinton ab CHF 323

    Alberta

    • Sprache: Englisch
    • Einwohnerzahl: ca. 3.600.000
    • Flugzeit: ca. 11 h
    • Ortszeit: MEZ -8 h
    • Währung: Kanadischer Dollar

    Alberta ist die westlichste der Prärieprovinzen in Kanada und liegt zwischen Saskatchewan und British Columbia.

    Reisetipps

    Bei einem Urlaub in Alberta wird einem vieles geboten. Pulsierende Metropolen wie Calgary und Edmonton wechseln sich mit der endlosen Prärie und den schneebedeckten Gipfeln der Rocky Mountains ab.

    Mehr ...

    Alberta

    Landschaftlich überwiegen hier weite Ebenen mit sanft wogendem Präriegras, bevor dann die zerklüftete Gebirgslandschaft der Rocky Mountains beginnt. Dadurch bietet Alberta dem Besucher die unterschiedlichsten Erlebnisse. Vom Nationalpark Banff bis zur pulsierenden Metropole Edmonton ist hier für reichlich Abwechslung gesorgt.

    Bedeutende Städte in Alberta

    Die Präriestadt Calgary wurde 1988 durch die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele bekannt. Und bis heute findet hier die Calgary Stampede, eine Landwirtschaftsausstellung mit dem größten Rodeo weltweit, statt. Ein Höhepunkt bei einem Besuch im Calgary Zoo ist der Pinguin Walk, bei dem die Pinguine einen abgesperrten Weg entlangwatscheln. Wer mehr über die Geschichte der Region erfahren möchte, ist im Heritage Park Historical Village genau richtig. Hier wird die Vergangenheit wieder lebendig, wenn historisch gewandte Animateure den Besuchern das frühere Leben in Kanada nahebringen. Dagegen prägen Wolkenkratzer das Bild von Edmonton, der Hauptstadt Albertas. Sie ist besonders für ihr breites kulturelles Angebot berühmt und kann über 70 anspruchsvolle Kunstgalerien und Händler vorweisen. Zudem gilt sie in Kanada als „Festivalhauptstadt“ des Landes. Ein weiteres Highlight ist die West Edmonton Mall, die es mit ihren 800 Geschäften ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft hat.

    Naturerlebnisse

    Mehr als 40 verschiedene Saurierfunde können im Dinosaur Provincial Park erkundet werden. Aufgrund seiner einzigartigen Landschaft und den extrem reichen Fossilienfunden wurde er bereits 1979 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Besonders beeindruckend sind die Hoodoos, aus Regenwasser ausgespülte Gesteinsformationen. Aber auch der hiesige Sonnenuntergang gehört zu den schönsten Erlebnissen eines Kanada-Urlaubes: Die Anhöhen der Badlands leuchten orangerot im Abendlicht und verzaubern den Besucher. Auch Tierfreunde kommen voll auf ihre Kosten, da zahlreiche Tierarten, wie Kojoten, Gabelböcke und Hasen hier leben. Selbst der amerikanische Weißkopfadler kann gelegentlich am Himmel beobachtet werden. Ein Geheimtipp unter den Provincial Parks in Alberta ist der Writing on Stone Park nahe Lethbrigde. Hier, an den Ufern des Milk River, finden sich uralte Petroglyphen, also Bilder und Schriften im weichen Kalkstein aus längst vergangenen Zeiten, die heute unter besonderem Schutz stehen.
    Eine ganz andere Landschaft bietet der Banff National Park, der älteste Nationalpark Kanadas. Hier zeigt sich die faszinierende Bergwelt der Rocky Mountains von ihrer schönsten Seite. Wilde Gebirgsflüsse wechseln sich mit schroffen Felsen und verschneiten Gletschern ab. Dabei ist der ganze Nationalpark durch gut begehbare Wege erschlossen. Mit etwas Glück kann man sogar einen der seltenen Grizzlybären beobachten. Der Moraine Lake liegt malerisch von weißen Bergen umgeben im Tal der zehn Gipfel und ist bei den Kanadiern ein beliebter Ort für romantische Hochzeiten. Und wer gerne mehr Zeit im Nationalpark verbringen möchte, dem bietet das mitten im Park gelegene, malerische Städtchen Banff eine gut ausgebaute Infrastruktur an Hotels und Restaurants. Verschiedenste Outdoorerlebnisse versprechen ganzjährige Unterhaltung. Im Sommer locken Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiking, Rafting oder Ausritte durch die urtümliche Landschaft. Im Winter stehen rasante Snowboard- oder Skiabfahrten, Schneeschuhwanderungen und Expeditionen mit dem Hundeschlitten auf dem Programm.