Urlaub in Amalfi – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Hotel Fontana Amalfi
Sehr Gut
Amalfi 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 354
Hotel Doria
Amalfi 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 398
La Pergola Amalfi
exzellent
Amalfi 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 412
Amalfi
Sehr Gut
Amalfi 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 414
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Amalfi

    Das kristallklare Wasser am Golf von Neapel und die steile, romantische Felsenküste der Region Salerno machen einen Urlaub in Amalfi unvergesslich. Neben lauschigen Stränden am klaren Meer bieten die kleine Küstenstadt und ihre Umgebung Besuchern zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten.

    Aktivitäten während des Urlaubs in Amalfi

    • Für Wasserfreunde ist ein Urlaub in Amalfi genau das Richtige: Die Stadt liegt direkt an der Felsenküste von Salerno und verfügt über einen eigenen Hafen. Dort können Urlauber sich ein Boot für einen Segeltörn mieten oder an einem Ausflug über den Golf von Neapel teilnehmen.
    • Dank der hohen Klippen prägen zahlreiche kleine, versteckt gelegene Badestrände ist die Küste von Amalfi. Sie bestehen aus feinem, weißen Sand und fallen flach ins Meer ab. Über rund 300 m Länge erstreckt sich Almalfis weißer Sandstrand Marina Grande.
    • Motorradfreunde und Autofahrer genießen auf Ausflügen entlang der gewundenen Küstenstraßen weite Blicke auf das Meer. Spektakuläre Aussichten garantiert eine Fahrt auf der Strada Statale 163 Amalfitana nach Neapel.
    • Zum Wandern lockt das Naturreservat Valle delle Ferriere. Namensgebend ist die industrielle Vergangenheit des Tals, von der heute noch einige Ruinen alter Eisenhütten zeugen. Das rund 500 ha große Areal bezaubert mit dichten Wäldern, einer einzigartigen Pflanzenwelt und vielen Wasserfällen. Zudem können Besucher seltene Tiere wie Salamander und Otter beobachten.

    Amalfis Sehenswürdigkeiten erkunden

    • Von Almalfis langer Vergangenheit zeugen Sehenswürdigkeiten wie die Cattedrale di Sant'Andrea: Der im 10. Jahrhundert errichtete Dom wurde im 13. Jahrhundert im arabisch-normmanischen Stil umgestaltet. Das Bauwerk mit goldener Fassade und aufwendig verziertem Kirchturm beherbergt die Gebeine des Apostels Andreas.
    • Mehr zur Geschichte und den Wirtschaftszweigen der Stadt erfahren Urlauber im Bürgermuseum im Rathaus sowie im Bäuerlichen Zitronenmuseum und dem in einer alten Papiermühle beheimateten Papiermuseum. Am Hafen lernen Besucher in der zu einem Museum umfunktionierten Alten Schiffswerft mehr über die Geschichte der Seefahrt auf dem Mittelmeer.
    • Nur eine kurze Fahrt von Amalfi entfernt befindet sich die Grotta dello Smeraldo in Conca dei Marini. Sie zählt zu den bekanntesten Grotten der Amalfiküste und ist nur per Boot zu erreichen. Die mit Meerwasser gefüllte Höhle ist nach dem smaragdgrünen Licht benannt, das ihr Inneres durchflutet. Blau hingegen schimmert das Wasser ohne erkennbare Lichtquelle nur wenige Kilometer weiter in der Blauen Grotte auf Capri.
    • Gleich neben Amalfi liegt das Fischerdörfchen Positano, dessen historischer Ortskern mit mittelalterlichen Gebäuden und Kirchen besticht. Naturliebhaber erkunden die hiesige Grotta dell'Incanto sowie den Monolith Montagna Forata mit seinen zahlreichen Löchern.

    Lebhaftes Treiben an Almalfis Küste

    • Auf den zahlreichen Straßenmärkten und Stadtfesten bieten Einheimische neben regionalen Produkten wie Wurst und Käse auch Souvenirs und Handwerksgegenstände feil.
    • Alle vier Jahre findet die Regata Storica delle Reppubliche Marinare statt. Während der historischen Regatta erinnert ein Umzug an die glorreiche Zeit Amalfis als eigenständige Seerepublik, auf dem die Teilnehmer in mittelalterlichen Kostümen verschiedener Sozialklassen erscheinen.
    • Überregionaler Bekanntheit erfreut sich auch der Karneval von Positano. Alljährlich im Februar zieht ein großer Karnevalsumzug durch das von steilen Altstadtgassen geprägte Städtchen.

    Info:

    Sprache: Italienisch
    Einwohnerzahl: ca. 5.200
    Flugzeit: Wien - Neapel: etwa 2 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: MEZ +01
    Währung: Euro