Capri Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Biancamaria
exzellent
Anacapri 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 517
San Michele
Sehr Gut
Anacapri 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 657
Sarah Villa
exzellent
Stadt Capri 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 661
La Bussola
Anacapri 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 699
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Capri

    • Sprache: Italienisch
    • Einwohnerzahl: ca. 14.000
    • Flugzeit: ca. 1 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ
    • Währung: Euro

    Die Insel erreicht man nur mit dem Schiff. Von verschiedenen Städten, z. B. von Sorrent, Amalfi und Neapel fahren die Fähren nach Capri. Der Transfer mit der Fähre "Traghetto" dauert ca. 70min, mit dem Schnellboot "Aliscafo" erreichen Sie Capri bequem und schnell schon in 40 Minuten.

    Reisetipps

    Die italienische Insel ist bekannt für hohe Berge, feine Sandstrände, leuchtend blaue Grotten und das vielleicht beste Zitroneneis der Welt.

    Mehr ...

    Capri

    „Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühn? Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn...Kennst Du es wohl? Dahin! Dahin möcht' ich mit Dir...ziehn“. Als Johann Wolfgang von Goethe sein berühmtes italienisches Liebesgedicht schrieb, befand er sich an der Amalfiküste vor Capri.  Schon im ersten Moment, wenn man die Füße auf den Boden der Insel setzt, versteht man Goethes Begeisterung für diese Gegend.

    Die Zitroneninsel - Highlights

    Die berühmteste Sehenswürdigkeit Capris ist die Blaue Grotte. Sie liegt am südöstlichen Zipfel der Insel und ist mit kleinen Booten zu besichtigen. Die Sonne fällt in einem bestimmten Winkel in die Höhle, sodass das Meereswasser schimmernd blau leuchtet. Wenn die Wellen nicht zu hoch sind, ist es erlaubt in der Grotte zu baden, man sollte also Badesachen dabei haben. Capri bietet viele weitere schöne Orte zum Baden an. Neben den Stränden liegen hohe Felsen, an denen Wellen an die rauen Steine schlagen und kleine Schaumkronen bilden. Das Wasser ist besonders klar und leuchtend und der Sand sehr fein. Zu den schönsten Stränden gehören der, neben der Blauen Grotte liegende Spiaggia Gradola di Capri, sowie der größte Strand der Insel Spiaggia Marina Grande, der sich an der nördlichen Küste befindet.

    Vom Hafen der Insel aus erreicht man den Ort Capri, der das Zentrum der Insel bildet, entweder mit dem Bus oder einer Seilbahn. In Capri gilt die Piazzetta di Capri als schönster Platz. Im quirligen Menschentrubel kann man dort wunderbar einen Caffè Latte trinken oder abends in einer der gemütlichen Trattorias sehr gut Essen gehen. Außerdem sind die Gärten des Augustus mit ihren liebevoll und üppigen Blumenbeeten einen Besuch wert. Die Insel gilt als sehr fruchtbares Land, somit ist die Flora wunderschön. Der zweite größere Ort heißt Anacapri. Dort liegt der Monte Solaro, der höchste Berg Capris. Man kann mit einem Sessellift bis zum höchsten Punkt fahren und von dort einen spektakulären Panoramablick über die Insel genießen. In östlicher Richtung sieht man die zwei spitzen Steinfelsen vor der Küste Capris, die zum Wahrzeichen der Insel geworden sind. In westlicher Richtung sieht man Capri und Anacapri. Dazwischen liegen üppige Landschaften mit Palmen und natürlich den berühmten Zitronenbäumen.

    Besucher sollten auf jeden Fall das Zitroneneis probieren. Schon viele Urlauber verließen die Insel mit der Überzeugung, nie zuvor besseres Eis gegessen zu haben. Sehr beliebt sind die beiden großen Eisdielen direkt am Hafen gegenüber der Anlegestellen. Um den vollkommensten Blick auf die Insel zu bekommen, empfiehlt sich eine Inselrundfahrt mit dem Boot. Die Fahrt dauert ungefähr zwei Stunden und bietet Urlaubern einen einmaligen Blick auf die beeindruckenden Felsklippen und führt sie zu einsamen Orten direkt an der Küste der Zitroneninsel.