Indonesien - Nordosten Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Transera Hotel Pontianak
Pontianak 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 74
favehotel Panakkukang Makassar
Makassar 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 86
Hotel Sahid Jaya Makassar
Makassar 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 102
Swiss-Belhotel Kendari
Kendari 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 138
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Indonesien - Nordosten

    • Sprache: Indonesisch
    • Einwohnerzahl: ca. 224 Millionen
    • Flugzeit: ca. 16-17 h
    • Ortszeit: MEZ +6-8 h
    • Währung: Indonesische Rupiah

    Das weitläufige Indonesien bildet mit mehr als 17.500 Inseln den größten Inselstaat der Welt.

    Reisetipps

    Bei einer Tour durch den Nordosten Indonesiens kann man auf Ausflügen kulturhistorische Monumente erkunden oder auf Wanderungen die landschaftliche Vielfalt mit üppigen Tropenwäldern erleben.

    Mehr ...

    Indonesien - Nordosten

    Der Nordosten begeistert seine Besucher mit tropischem Klima, historischen Tempeln, brodelnden Vulkanen und glitzernden Kraterseen. Java, die Hauptinsel des Archipels ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes.

    Der Nordosten Indonesiens bietet viele Highlights

    Die 126.700 Quadratkilometer große Insel Java zählt mit über 130 Millionen Einwohnern zu einem am dichtesten besiedelten Landstrichen der Welt. Ihr Reiz liegt vor allem in der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt. Aktive Vulkane, prachtvolle Paläste, Moscheen mit Einflüssen unterschiedlicher Architekturstile sowie buddhistische und hinduistische Tempelanlagen können hier bewundert werden.
    Die Prambanan-Tempel befinden sich ca. 17 Kilometer von der Stadt Yogyakarta entfernt. Die reich verzierten Heiligtümer befinden sich in einem historischen Park. Die Haupttempel Shiva Mahadeva, Brahma, Lumbung und Sewu sind bequem zu Fuß erreichbar. Auch die etwas weiter entfernten Tempel sind unbedingt sehenswert. Die zahlreichen Bauwerke können mit dem Motorrad oder der Pferdekutsche erkundet werden. Die Tempelstadt beherbergt über 220 Bauten und gehört seit 1991 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
    Eine schöne Tour führt zum sagenumwobenen Borobudur Temple. Dieses berühmte Bauwerk ist eine der größten buddhistischen Tempelanlagen Südostasiens. Die Stufenpyramide besteht aus neun treppenförmig aufsteigenden Ebenen. Die Reliefbilder spiegeln das Leben Buddhas wieder und sollen den Weg des Menschen zur Erleuchtung symbolisieren. Von oben eröffnet sich ein herrlicher Blick auf die Landschaft. Besonders schön und ein wenig mystisch ist die Stimmung bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

    Ein Paradies für Naturliebhaber

    Für Naturliebhaber bietet der Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark ein spektakuläres Erlebnis, denn hier lässt sich der 2.392 Meter hohe Mount Bromo besteigen. Für diese Tour lohnt es sich, früh aufzustehen. Der Vulkan begeistert seine Besucher mit etwas Glück nicht nur mit einem strahlenden Sonnenaufgang, sondern bietet auch außergewöhnliche Einblicke in den Krater.
    Von Java aus gibt es auch die Möglichkeit, die Inseln Sulawesi und Sumatra zu erreichen. Die viertgrößte Insel Indonesiens ist Sulawesi. Sie beeindruckt mit einer tropischen Landschaft aus grünem Regenwald, schroffen Bergen, wilden Flüssen, Hochlandseen und unberührten Stränden. Im äußersten Nordosten befindet sich das Schutzgebiet Tangkoko Duasudara. Dieses beherbergt eine große Vielfalt an exotischen Tierarten, wie zum Beispiel Schopfaffen, Hornvögel und nachtaktive Koboldmakis. Vor der Küste Manados können Taucher die einmalige Unterwasserwelt erleben.
    Eine unwiderstehliche Anziehungskraft übt auch Indonesiens zweitgrößte Insel Sumatra aus. Dichte Tropenwälder, mächtige Flüsse und Vulkane prägen hier das Landschaftsbild. Die Wälder Sumatras wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In den Nationalparks Gunung Leuser, Way Kambas und Kerinci Seblat findet man mit etwas Glück sogar Orang Utans. Die Bohorok-Orang-Utan-Rehabilitationsstation befindet sich im Gunung Leuser Nationalpark. Bei einer Rundreise durch das Archipel wird schnell klar: Indonesien ist ein Land der Superlative - mit mystischen Tempelanlagen, Feuer speienden Bergen und modernen Städten wie Yogyakarta. Die quirlige Stadt lädt zum Shoppen, den Sultanspalast besichtigen und zu einem Bummel durch das historische Viertel ein.