Island Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Cabin
Sehr Gut
Reykjavik 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 595
Room With a View
Reykjavik 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 717
Örk
exzellent
Hveragerdi 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 740
Metropolitan
Reykjavik 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 777
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Island

    • Sprache: Isländisch
    • Einwohnerzahl: ca. 320.000
    • Flugzeit: ca. 3,5 h
    • Ortszeit: MEZ -1 h
    • Währung: Isländische Krone

    Island ist ein ideales Reiseziel für alle Naturliebhaber. Nahezu überall auf der rund 103.000 km² großen Insel warten spektakuläre Naturlandschaften darauf, entdeckt zu werden.

    Reisetipps

    Island ist ein Reiseziel voller Kontraste und einzigartiger Naturlandschaften. Geysire, Vulkane, Gletscher und mächtige Wasserfälle erwarten den Besucher ebenso wie die pulsierende Hauptstadt Reykjavík.

    Mehr ...

    Island

    Gut die Hälfte der rund 320.000 Einwohner des Landes leben im Großraum der Hauptstadt Reykjavík. Der Rest des Landes ist weitgehend unbewohnt und bietet eine nahezu unberührte Natur.

    Wilde Landschaften, fauchende Geysire und schillernde Eisberge

    Islands wilde Landschaft lässt sich beim Wandern oder bei Ausritten auf den robusten Islandpferden erkunden. Die Flüsse der Insel sind als ausgezeichnete Lachsgewässer und Eldorado für Angler bekannt. Heiße Quellen laden vielerorts zum Baden ein. Die Felsenküsten der Fjorde und vorgelagerten Inseln sind Heimat unzähliger Seevögel, die sich von einem Boot aus beobachten lassen. Eine Walsafari zu den Meeresriesen verspricht ebenfalls beeindruckende Erlebnisse. Wer es noch abenteuerlicher mag, kann Gletscherflüsse beim Rafting bezwingen oder mit einem Superjeep auf Gletschertour gehen. Die Möglichkeiten auf Island aktiv zu sein, sind nahezu unbegrenzt. Im Südwesten liegen die Hauptsehenswürdigkeiten der Insel. Hier befindet sich das Geothermalgebiet Haukadalur mit dem aktiven Geysir Strokkur, dessen Wasserfontäne alle paar Minuten bis 35 Meter in die Höhe schießt. Unweit des Geysirs liegen der reizvolle Wasserfall Gullfoss, sowie der Nationalpark Thingvellir. Thingvellir zählt zum Weltkulturerbe und ist ohne Zweifel einer der bedeutendsten Orte Islands. Schon um das Jahr 930 versammelten sich hier die Isländer zu ihren Althingversammlungen, aus denen später das isländische Parlament hervorging. Bedeutend ist Thingvellir aber auch als einzigartiges Naturschauspiel. Durch den Nationalpark verläuft die Grenze zwischen der nordamerikanischen und eurasischen Kontinentalplatte, die hier jedes Jahr um einige Zentimeter weiter auseinanderdriften. In Thingvellir kann man somit die Erdkräfte hautnah miterleben. Die Halbinsel Reykjanes, auf der auch der internationale Flughafen liegt, ist eine bizarre Landschaft aus Lavafeldern. Inmitten dieser Felder liegt die blaue Lagune, ein Thermalbad, dessen rund 40° warmes Wasser reich an Mineralien ist. Ein Bad in dem rund 5000 m² großen See ist ein unvergessliches Erlebnis. Entlang der Südküste wechseln sich schwarze Lavastrände und bizarre Felsformationen ab. Hier liegt der Skaftafjell-Nationalpark mit dem reizvollen Svartifoss Wasserfall. Am Fuße von Europas größtem Gletscher Vatnajökull liegt der Gletschersee Jökulsárlón, in dem zahlreiche Eisberge treiben und eine traumhafte Kulisse bilden. Im Norden Islands befindet sich der See Mývatn mit bizarren Lavaformationen und das Vulkangebiet Krafla mit Vulkankratern und reizvolle Steinformationen. Im Norden befinden sich außerdem die sehenswerten Wasserfälle Goðafoss und Dettifoss, letzterer ist der wasserreichste und gewaltigste Wasserfall Europas.

    Reykjavík – pulsierende Hauptstadt

    Mit rund 120.000 Einwohnern ist Reykjavík gemessen an anderen Hauptstädten der Welt relativ klein. Dennoch bietet sie ein vielfältiges Angebot an Restaurants, Kneipen, Cafés und ein pulsierendes Nachtleben, das weit über die Grenzen Islands hinaus bekannt ist. Gleichzeitig hat Reykjavík mit seinen bunten Holzhäusern aber auch den Charme einer Kleinstadt, in der man sich sofort zu Hause fühlt. Unübersehbare Wahrzeichen der Stadt sind das eindrucksvolle Kirchengebäude der Hallgrímskirkja und der Warmwasserspeicher Perlan, der auch ein Drehrestaurant beherbergt.