Italienische Alpen Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Hotel Argentum
gut
Fleres di Dentro Innerpflersch (Gossensass) 7 Tage, Halbpension Hotel ab CHF 237
Panorama
gut
Fleres di Dentro Innerpflersch (Gossensass) 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 272
Pension Hasslhof
gut
St.Josef am See (Kaltern am See) 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 282
Lodenwirt
exzellent
Vintl (Vandoies) 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 320
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Italienische Alpen

    • Sprache: Italienisch (regional auch Deutsch)
    • Einwohnerzahl: ca. 4.000.000
    • Flugzeit: ca. 1 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ
    • Währung: Euro

    Reisetipps

    Die italienischen Alpen sind perfekt für alle, die Natur pur erleben wollen. Das Reiseziel bietet sich nicht nur für einen Aktivurlaub an, sondern verfügt auch über viele Sehenswürdigkeiten.

    Mehr ...

    Italienische Alpen

    Die massiven Gebirgszüge, idyllischen Dörfer, stillen Wälder und malerische Berghütten der italienischen Alpen sind ein wahres Paradies für alle Naturliebhaber und Wintersportler, die ihren Urlaub abseits des Massentourismus verbringen wollen. Die Region hat aber noch viel mehr zu bieten als Wanderwege und Skipisten.

    Die italienischen Alpen im Sommer und Winter entdecken

    Val Gardena, ein Dolomitental in Südtirol, hat den italienischen Alpen zu besonderer Bekanntheit verholfen. Hier finden im Winter die Herrenabfahrt und der Super-G des Skialpin Weltcup statt.
    Im Sommer zieht es viele Reisende hierher. Die imposante Tier- und Pflanzenwelt sowie die ausgezeichnet ausgebauten Wander- und Radwege laden geradezu dazu ein, das Reich der „Bleichen Berge“ zu erkunden. Eine Besonderheit der Region ist die größte handgeschnitzte Krippe der Welt. Sie befindet sich im Sportzentrum Iman in St. Christina und kann ganzjährig besichtigt werden. Auch am Passo Tonale kann die gesamte Familie einen erlebnisreichen Skiurlaub verbringen. Der Tonalepass befindet sich zwischen Trient und der Lombardei. Als Skigebiet eignet sich der Alpenpass sowohl für Anfänger als auch für Profis. Für Kinder wird besonders gut gesorgt. Sie werden in einem großen Ski-Kindergarten von ausgebildeten Skilehrern und Animateuren unterhalten und bekommen die Grundtechniken des Skifahrens spielerisch vermittelt.
    Livigno, die Hochebene zwischen Italien und der Schweiz wird aufgrund ihrer Lage auch als „Kleines Tibet“ bezeichnet. Das Gebiet ist von mächtigen Gipfeln umgeben und kommt das ganze Jahr über in den Genuss von strahlendem Sonnenschein und Schnee. Das Tal des Ortes verbindet den Stilfser Joch-Nationalpark im Zentrum der Alpen mit dem der Schweiz. Das riesige Naturschutzgebiet beherbergt Murmeltiere, Steinböcke, Adler und viele seltene Pflanzen.

    Natur und Kultur

    Die Provinz La Spezia eignet sich perfekt für einen Wanderurlaub. Die Touren führen durch Weinberge, Felslandschaften und entlang der Küste. Die Ortschaft Portovenere verfügt über spannende Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die mächtige Burg Doria aus dem 12. Jahrhundert und die Kirche San Pietro. Sie steht an der Stelle, an dem sich einst ein Tempel der Venus befand. An diesem Punkt soll die Göttin der Liebe der Legende nach aus dem Meeresschaum entstiegen sein. Die Berglandschaften und idyllischen Täler rund um die Stadt Como und den Comer See lassen sich perfekt zu Fuß oder auf dem Fahrrad erkunden. In Como befindet sich auch der Volta-Tempel, der dem berühmtesten Sohn der Stadt gewidmet ist. Nach Alessandro Volta wurde die elektrische Spannung benannt. Die Altstadt von Bergamo steht komplett unter Denkmalschutz. Hier kann man in aller Ruhe bummeln und sich den Dom anschauen. Mit der prächtigen Marmorfassade, der prunkvollen Kuppel und den aufwendigen Goldverzierungen zählt er zu einem der schönsten Bauwerke der Stadt.