Urlaub in Kos Stadt – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Citi Live Hotel
gut
Kos Stadt (Kos Strand) 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 379
International
Sehr Gut
Kos Stadt (Kos Strand) 7 Tage, Pauschalreise ab CHF 383
Diamond Apartments
gut
Kos Stadt (Kos Strand) 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab CHF 422
Erato
Kos Stadt (Kos Strand) 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab CHF 427
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Kos Stadt (Kos Strand)

    Kos Stadt bietet Urlaubern die schönsten Seiten der griechischen Urlaubsinsel: Schöne Sandstrände, antike Sehenswürdigkeiten, ein pittoreskes Stadtbild und vielfältiges Nachtleben. 

    Highlights im Kos Urlaub: Strand, Sport & Kultur

    Das kulturelle und auch touristische Zentrum der griechischen Dodekanes-Insel Kos ist Kos Stadt an der Ostküste.

    • Ideal für den Badeurlaub ist ein langer Sandstrand im Norden der Stadt mit Tretbooten und einer Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten wie Wasserski, Surfen und Paragliding.
    • Zahlreiche antike Ausgrabungsstätten umgeben den Ort, darunter das Asklepieion von Kos mit den markanten Überresten ionischer Tempel, medizinischer Badeanlagen und eines dorischen Marmorpalastes.
    • Interessante Funde sind im Archäologischen Museum zu besichtigen.

    Kos Stadt bei Tag und Nacht

    • Ein gemütlicher Bummel durch Kos Stadt führt zum Hafen mit seinen kleinen Fischer- und Ausflugsbooten. Ganz in der Nähe lockt die Barstreet. Hier reihen sich wie an der Perlschnur Bars und Lokale. Bei lauter Musik und exotischen Cocktails ist Relaxen angesagt.
    • Gemütlicher geht es in der Altstadt mit ihren malerischen engen Gässchen, bunten Geschäften und urigen Tavernen zu.
    • Im Zentrum von Kos Stadt erhebt sich die ausladende Platane des Hippocrates. Unter dem viele hundert Jahre alten Baum soll der berühmte antike Heilkundige seine Schüler unterrichtet haben.