Urlaub in Lille – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Balladins Lille
Lille (Nord) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 189
Hotel & Spa Grand Palais demnächst Urban Hotel
Lille (Nord) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 230
Art Deco Euralille
Lille (Nord) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 253
Cosy's Lille Vauban
Lille (Nord) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 260
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Lille

    Mit königlichen Stadtbezirken, breiten Shopping-Boulevards und flämischer Architektur bezaubert die französische Stadt Lille. Die charmante Metropole in der Normandie ist eine gelungene Mischung aus modernen Kunsthäusern und alten Fabrikvierteln und zählt zu den attraktivsten Städten Europas.

    Kulturelle Plätze und Viertel in Lille

    • Der Place du Général de Gaulle zählt zweifelsohne zu einem der bedeutendsten Plätze Lilles, den es bei einem Frankreich Urlaub zu entdecken gibt. Die Stadt huldigt damit, neben weiteren Attraktionen, wie beispielsweise einem Museum, dem unvergesslichen französischen Staatsmann.
    • Am Place du Théâtre findet der Besucher Le Rang du Beauregard, eine Reihe nobler Privathäuser, die auf drei Ebenen im 17. Jahrhundert errichtet wurden und die den Charme Lilles prägen. Am Platz steht auch das imposante neoklassizistische Opernhaus und la Chambre de Commerce, die Handelskammer.
    • Erfinderische einmalige Architektur erlebt man im Stadtviertel Euralille, das zwischen den beiden Bahnhöfen Lilles erst 1994 entstanden ist. Mittlerweile ist der Bezirk mit dem Turm des Crédit Lyonnais als Wahrzeichen, dem Einkaufszentrum und den zahlreichen Bistros mit flämischen Spezialitäten ein beliebtes und belebtes Viertel der französischen Metropole.
    • Die Rue de la Grande Chaussée erinnert an die prominente Promenade in Paris und zählt zu den nobelsten und elegantesten Straßen Lilles. An der Zitadelle gilt es Lilles größte Grünanlage, den Park Bois de Boulogne zu entdecken, der für Familien dank freiem Zooeintritt eine Attraktion mitten im Zentrum ist.

    Historisches Lille: Bauwerke und Museen

    • Architektonisch und historisch von besonderer Bedeutung ist der Palais Rihour, der 1473 fertiggestellt wurde. Das imposante Gebäude symbolisiert die Herrschaft der Herzöge von Burgund über Lille. Heute befindet sich dort das Tourismusbüro.
    • Aus 24 architektonisch gleichen Häusern besteht Lilles eindrucksvolle Sehenswürdigkeit, die Alte Börse, Vieille Bourse, aus dem Jahre 1653.
    • Der Triumphbogen Porte de Paris ist zu Ehren der Eroberung der Stadt durch Ludwig XIV. erschaffen worden.
    • Das Wahrzeichen der Metropole mit seinen zwei Gründern, Lydéric und Phinaert in Stein gemeißelt, ist das Hôtel de Ville. Es befindet sich am Place Roger-Salengro und ist nach flämischer Bauart und aus Stahlbeton gefertigt.
    • Ein eindrucksvolles Bauwerk ist die Cathédrale Notre-Dame de la Treille am Place Gilleson. Etwa 40 Jahre hat es gebraucht, das feudale Monument samt Querschiff fertigzustellen.
    • Berühmt und gerne besucht wird die Kirche L´église Saint André, in der General Charles de Gaulle 1890 getauft wurde.
    • Zu Frankreichs bedeutendsten Museen zählt der Palais des Beaux-Arts in Lille. Auf circa 22.000 Quadratmetern gibt es hier Malereien von u.a. Rubens und Delacroix, sowie Skulpturen von Bourdelle zu bewundern. Alltagsgegenstände aus der Vergangenheit findet der Besucher im Museum Hospice Comtesse, einem ehemaligen Krankenhaus, das im Jahre 1237 gegründet wurde. Das Maisons Folie, auch La maison Folie de Moulins genannt, ist das neue städtische Kunstzentrum Lilles, das aus einer ehemaligen Textilfabrik entstanden ist.

    Info

    Sprache: Französisch

    Einwohnerzahl: ca. 230.000

    Flugzeit: von Wien aus ist Lille in bereits fünfeinhalb Stunden zu erreichen

    Zeitzone: Es gilt die MEZ

    Währung: Euro