Urlaub in Marseille – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Hipark Marseille
Marseille 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 234
Best Western Hotel Marseille Bourse Vieux Port
Marseille 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 270
Adagio Marseille Vieux Port
Sehr Gut
Marseille 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 284
Citadines Marseille Prado Chanot
Marseille 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 306
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Marseille

    Marseille ist nicht nur ein Hotspot für Wassersportler am Golfe du Lion, sondern auch Frankreichs älteste Stadt. Der als Tor zum Orient bekannte Hafenort lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen Urlauber an die Côte d'Azur.

    Kultur und Sehenswürdigkeiten in Marseille

    • Der Naturhafen Marseilles ist der Ausgangspunkt der Stadtentwicklung von Frankreichs ältester Stadt. Bereits im Jahre 600 v. Christus errichteten die Griechen die Siedlung Massilia um den Hafen herum, und noch heute bildet das Viertel um den Vieux Port - Alter Hafen - das Herz der Stadt. Auf dem lebhaften Fischmarkt kann man hier für eine Bouillabaisse einkaufen, oder man genießt die typische Marseiller Fischsuppe in einem der Restaurants am Hafenbecken.
    • Den Grundrissen der ersten Siedlungen entsprechen noch viele Straßen und Treppen im Quartier du Panier. Das älteste Viertel der Stadt liegt nördlich des Hafens und birgt in seiner Mitte das ehemalige Armenhospiz Vieille Charite. Das klassizistisch-barocke Bauwerk mit Arkadenhof dient heute als Kulturzentrum und beheimatet das Musée d'Archéologie Méditerranéenne, dessen ägyptische Sammlung als eine der bedeutendsten Frankreichs gilt.
    • An byzantinische Einflüsse erinnern heute zwei Kirchen in Marseille: Das Wahrzeichen der Stadt bildet die Notre-Dame de la Gard. Der auch La Bonne Mère genannte Sakralbau aus dem 19. Jahrhundert thront auf einem Kalksteinfelsen und bietet einen weiten Ausblick über die Stadt. Er wurde ebenso im neobyzantinischen Stil errichtet wie die Cathédrale de la Major mit ihren markanten Kuppeltürmen.
    • Aus der Epoche des Historismus stammt der Palais Longchamp im Quartier des Cinq Avenues. Der halbkreisförmige Monumentalbau umschließt einen Garten mit Wasserspielen und beherbergt zwei Museen: das Musée de Beaux-Arts sowie das Naturhistorische Museum.
    • Marseille, die Provence und der Mittelmeerraum bilden Schwerpunkte der Ausstellungen im Musée Regars de Provence. Die Exponate im Musée d'Histoire et Port Antique illustrieren die Geschichte der Stadt und des Hafens. Liebhaber des französischen und italienischen Kinos besuchen das Filmmuseum im Château de la Buzine.
    • Vom Alten Hafen aus in nordöstliche Richtung verläuft die alte Prachtstraße La Canebière und lädt zum Shopping ein. Denkmalgeschützte Bauten mischen sich hier mit den spiegelnden Fassaden moderner Geschäfte.

    Aktivitäten und Ausflugsziele

    • Marseille liegt an der Côte d'Azur, im Süden erstrecken sich die langen Sandstrände Plages du Prado. Lauschige Buchten, feinsandige Strände, schroffe Felsformationen und das Mittelmeer prägen die Küstenlandschaft und verlocken ebenso zu Strandwanderungen wie zum Wassersport. An der Küste kann man sich im Meereswasser abkühlen oder seinen Schwimmstil trainieren, Tauch- und Schnorchelkurse belegen oder Fahrten mit dem Segelboot unternehmen.
    • Vom Alten Hafen aus erreicht man per Boot auch die Marseille vorgelagerte Felseninsel, auf der das ehemalige Gefängnisgebäude des Château d'If im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Die Festung mit drei Türmen erstreckt sich über die gesamte Insel und kann besichtigt werden.
    • Ein Ausflug zu Frankreichs höchster Klippe führt von Marseille aus etwa 30 Kilometer in südöstliche Richtung bis zum Hafenstädtchen Cassis. Von dort führt eine kurvenreiche Panoramastraße von der Steilküste hinauf zum Cap Canaille, das Besuchern weite Aussichten über das Mittelmeer gewährt.

    Info
    Sprache: Französisch
    Einwohnerzahl: 850.636
    Flugzeit: ca. 2 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: Mitteleuropäische Zeit, keine Zeitdifferenz
    Währung: Euro