Urlaub in Padua – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

B&B Hotel Padova Fiera
Padua (Padova) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 199
Tulip Inn Padova
Padua (Padova) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 204
Al Cason
Padua (Padova) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 227
Hotel M14
Padua (Padova) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 265
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Padua (Padova)

    Zwischen Verona, Venedig und Mailand begeistert das kleine Städtchen Padua in Venetien mit seiner prunkvollen Renaissancearchitektur. Zahlreiche Künstler der Epoche haben sich zudem mit Gemälden und Skulpturen in den hiesigen Kirchen verewigt.

    Urlaub in Padua: Historische Sehenswürdigkeiten besuchen

    • Die Basilica di Sant’Antonio ist die bekannteste Kirche von Padua. Sie ist dem gleichnamigen Heiligen gewidmet, der im 13. Jahrhundert verstarb und dessen Gebeine bis heute in dem Sakralbau aufbewahrt werden. Viele der Statuen und Kruzifixe rund um den Hauptaltar wurden vom Renaissancekünstler Donatello höchstpersönlich gestaltet.
    • Eng mit der Geschichte Paduas ist der Name Giotto verbunden. Der Künstler und seine Schüler haben der Stadt zahlreiche Gemälde hinterlassen, z. B. im Oratorium San Giorgio und in der Cappella degli Scrovegni. In letzterer sollten Besucher unbedingt einen Blick auf Giottos Wandfresken werfen, die zwischen 1303 und 1305 entstanden sind.
    • Einer der größten Plätze in Europa ist mit ca. 90.000 Quadratmetern der Prato della Valle. Aus einem römischen Theater und einem späteren Messegelände hervorgegangen, lädt er in seiner heutigen Form seit 1775 die Einwohner Paduas zum Flanieren, Einkaufen, Musikhören und Sporttreiben ein.

    Kultur in Padua genießen

    • Zum Spazierengehen und für das leibliche Wohl ist ein Ausflug zur Piazza del Santo sinnvoll. Rund um den Platz laden zahlreiche Lokale zu typisch italienischem Espresso ein. Wer mehr über die Geschichte von Italiens Wachmacher Nummer 1 erfahren möchte, besucht am besten das Café Pedrocchi. Bereits seit 1839 brüht das renommierte Kaffeehaus Espressos auf und war einst Hort und Treffpunkt der italienischen Einigungsbewegung.
    • Einst ein prunkvolles Schloss zwischen Piazza della Frutta und Piazza delle Erbe, beherbergt der Palazzo della Ragione heute diverse Märkte, zahlreiche Geschäfte und Galerien mit historischer wie zeitgenössischer Kunst.
    • Auf keiner Reise nach Padua darf ein Besuch des Botanischen Gartens fehlen. Es handelt sich um den ersten seiner Art weltweit und wird von der Universität der Stadt betrieben. Seit 1997 gehört die Anlage zum Weltkulturerbe der UNESCO.
    • Der Palazzo del Bo‘ dient dagegen seit dem 13. Jahrhundert als Universitätsgebäude und ist der Hauptsitz der zweitältesten Hochschule Italiens. Einst lehrte hier sogar Galileo Galilei.
    • Eine bedeutende Kunstausstellung in Padua bergen die Musei civici degli Eremitani. Hier kann man neben archäologischen Fundstücken aus der Römerzeit auch Gemälde von Tizian, Tintoretto und Giotto bewundern.

    Ausflüge in die Umgebung von Padua

    • Die seichten Hügel der Colli Euganei erheben sich nur wenige Kilometer westlich der Stadt. Sie gelten als beliebtes Terrain für Wanderer und Radfahrer. Entlang der Wegpunkte laden zudem zahlreiche Landgasthöfe zu deftigem italienischen Essen ein.
    • Wem es nach Wellness verlangt, besucht am besten Abano Terme, ein kleiner Kurort in der Nähe Paduas, der über verschiedene Spas verfügt.
    • Innerhalb weniger Minuten ist Arquà Petrarca erreicht, der Ort, an dem der italienische Schriftsteller Francesco Petrarca seine letzte Ruhe gefunden hat.
    • Auf Pfählen und Pflöcken gebaut, ist Venedig eine der wohl bekanntesten Städte Italiens. Von Padua liegt der Ort nur eine halbe Stunde entfernt.

    Info

    Sprache: Italienisch
    Einwohnerzahl: 200.000
    Flugzeit: ca. 2 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: MEZ
    Währung: Euro