Parana (Curitiba) Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Foz Plaza Hotel
Foz do Iguacu 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 120
Turrance Green
Foz do Iguacu 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 122
Harbor Querencia
Cascavel 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 140
Lider Palace
Foz do Iguacu 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 142
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Parana (Curitiba)

    • Sprache: Portugiesisch
    • Bevölkerungszahl: ca. 10,44 Millionen
    • Flugzeit: ca.14 h
    • Ortszeit: MEZ -3/-4 h
    • Währung: Brasilianischer Real

    Der Bundesstaat Paraná im Süden von Brasilien vereint unberührte Regenwälder, beeindruckende Wasserfälle, ursprüngliche Küstenregionen und urbanen Fortschritt.

    Reisetipps

    Im Süden von Brasilien bietet die Region Paraná die schönsten und abwechslungsreichsten Naturlandschaften. Hier trifft der Urlauber auf die modernste Stadt Brasiliens und die bedeutendsten Naturwunder der Welt.

    Mehr ...

    Parana (Curitiba)

    Von der Hauptstadt Curitiba aus lassen sich die weltberühmten Naturparadiese und Attraktionen der Region am besten erreichen.

    Paraná – Ziele und Sehenswürdigkeiten

    Der südliche Bundesstaat Paraná, dessen Hauptstadt Curitiba ist, zählt mit seinen vielfältigen Naturlandschaften zu einer der schönsten Regionen in Brasilien. Zunächst führt die Reise nach Curitiba, die Stadt der Pinien, die wegen ihres großen Baumbestands und einer Grünfläche von etwa 50 km² pro Einwohner als eine der grünsten Städte der Welt mit der höchsten Lebensqualität gilt. Maßgebend dafür sind aber nicht nur die vielen Wälder und Parks innerhalb der Stadt, sondern auch die fortschrittlichen Verkehrswege mit unzähligen Fußgängerzonen, Radwegen und einem sehr gut funktionierenden Bussystem. Curitiba beeindruckt daneben auch mit einer sehr futuristisch anmutenden Architektur. Diese prägt Gebäude und Orte wie die Ópera de Arame, das Oscar Niemeyer Museum und den botanischen Garten. Als zukunftsweisendes Highlight erstreckt sich im Zentrum der Stadt die Curitiba Rua 24 Horas. Diese mit Glas überdachte und 116 Meter lange Straße besitzt an ihren Eingängen große Quarzuhren mit beleuchteten Ziffernblättern, die 24 statt 12 Stunden anzeigen. Auf der Rua 24 Horas findet man rund um die Uhr geöffnete Geschäfte, Restaurants und Bars. Von hier aus starten zahlreiche Touren, z.B. mit einem Segway, durch die Stadt oder zu den Naturwundern der Region. Außerdem werden Eco Tours, besonders umweltfreundliche Ausflüge, und für Abenteurer Trekking-Expeditionen angeboten.

    Parks und Strände von Paraná

    In Paraná befinden sich neben dem größten zusammenhängenden Teilstück des Atlantischen Regenwalds mehr als 40 Nationalparks mit riesigen Canyons und gigantischen Wasserfällen. Eine Reise mit dem Serra Verde Express auf Brasiliens aufregendster Eisenbahnstrecke führt zu den paradiesischen Inseln Superagüi und Ilha do Mel, die ungefähr 115 km östlich von Curitiba in der Bucht von Paranguá liegen. Die autofreie Honiginsel Ilha do Mel besteht aus zwei Teilen, die lediglich durch einen Streifen Sand verbunden sind: dem nördlichen Teil Nova Brasília, der unbewohnt ist und in ein Naturreservat umgewandelt wurde, und dem Urlaubsparadies Encantadas. Hier findet man Hotels, Restaurants, diverse Badestrände und die Ruinen eines alten Forts. Die Insel Superagüi ist Teil des Superagüi Nationalparks, der zahlreiche Tierarten wie das Schwarzkopflöwenäffchen, diverse Papageienarten und verschiedene Tukane beheimatet. Sie ist etwas ruhiger und rustikaler als Ilha do Mel und verfügt über ein Labyrinth von Schluchten und unberührten Sandstränden. Beliebt ist etwa Praia Deserta, ein 38 Kilometer langer weißer Sandstrand, der ideal für ausgedehnte Spaziergänge ist. Ein atemberaubendes Naturwunder und Pflichtpunkt auf jedem Brasilien Urlaub sind die bombastischen Wasserfälle von Iguaçú bei Foz do Iguaçú im Dreiländereck Brasilien, Paraguay und Argentinien. Die Cataratas, von denen bei einer Front von ca. 4 km Wassermassen bis zu 80 Metern herabstürzen, gehören zu den größten Wasserfällen der Erde.