Urlaub in Tarragona – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Husa Imperial Tarraco
exzellent
Tarragona 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab CHF 388
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Tarragona

    Etwa 100 Kilometer südlich von Barcelona, genießen Sie im beschaulichen Kleinstädtchen Tarragona Ihren Urlaub an der Costa Dorada. Traumhafte Strände, vielfältige Sportmöglichkeiten und eine weit zurückreichende Geschichte machen den Reiz des Ortes aus.

    Baden und Freizeitbeschäftigung an der Costa Dorada

    • Über Kilometer breitet sich in Tarragona der Platja Llarga aus, einer der schönsten Strände des Ortes. Perlweißer Sand und ein tiefblaues Meer laden hier zum Baden und Sporttreiben ein. Gesäumt ist das Areal von typisch katalonischen Cafés mit Angeboten auf Tapas und Cocktails sowie Hotels, die Sie an Wassersportschulen vermitteln.
    • Zum Surfen, Kiten und Tauchen ist der Platja del Miracle ein guter Ausgangspunkt. Unter der Wasseroberfläche erwarten Taucher bunte Fischschwärme und bezaubernde Korallenriffe. Empfehlenswert sind darüber hinaus Bootsausflüge auf dem Mittelmeer. Entlang der Küste entdeckt man auf einer Reise durch Spanien teils bizarre Felsformationen.

    Historische Sehenswürdigkeiten in Tarragona

    • Aus der Antike ist das römische Amphitheater in Tarragona erhalten geblieben. Die Anlage liegt unmittelbar an der Mittelmeerküste und bietet Feriengästen einen aufregenden Einblick in die Alltagskultur der Römer. Sie gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die damaligen Statthalter auf der Iberischen Halbinsel hatten auch die Stadtmauer errichtet, die in Teilen erhalten ist.
    • Die Römer schufen neben dem Amphitheater und der Stadtbefestigung auch das Pont del Diable, ein mächtiges Aquädukt, das bei Tarragona die Schlucht Barranc de les Arcs überquert. Reisende können hier eines der am besten erhaltenen Aquädukte aus der Antike besichtigen, wobei sich die historische Wasserleitung über 15 Kilometer durch Katalonien erstreckt. Eine herrliche Aussicht auf die Sehenswürdigkeit genießt man bei einer Wanderung entlang des Flusses Francoli, der unter dem Bauwerk hindurchfließt.
    • In der Altstadt von Tarragona sollten Architekturinteressierte unbedingt die Kathedrale des Ortes besuchen, die in ihrer romanischen Form bereits um 1171 errichtet wurde. Später wurden zahlreiche Elemente der Gotik, insbesondere der prunkvoll verzierte Kreuzgang hinzugefügt. Sehenswert ist nicht zuletzt das Grabmal des Königssohnes Don Juan de Aragón, der einst als Bischof von Tarragona über die Gläubigen der Region herrschte.

    Museen in Tarragona und Sehenswertes in der Region

    • Über die Frühgeschichte von Katalonien und die römische Besiedlung informiert in Tarragona das Archäologische Museum. Die Ausstellung zeigt zahlreiche Fundstücke, die in der Region ausgegraben wurden.
    • Im Museum für Moderne Kunst in Tarragona kommen alle Freunde katalonischer Maler und Bildhauer auf ihre Kosten. Gezeigt werden beispielsweise Werke von Salvador Santiago Costa Vaqué Ollé Martorell, Sancho Josep Pique und Julio Antonio Josep Tapiró.
    • Mit ihren Kindern können Familien den Port Aventura, einen der größten Freizeit- und Erlebnisparks in Europa besuchen. Diverse Attraktionen wie Achterbahnen und Wasserrutschen, aber auch weitreichende kulinarische Angebote sorgen für einen spannenden wie erholsamen Aufenthalt für Familien.
    • In der Nähe von Tarragona liegt das kleine Badestädtchen Salou, in dem Urlauber entspannt an der mondänen Uferpromenade entlang spazieren und in eines der vielen Cafés einkehren können. Die Ortschaft ist bekannt für ihre zahlreichen Sport- und Freizeitangebote. Empfehlenswert ist beispielsweise ein Besuch auf dem Golfplatz Lumine in Salou.