Urlaub in Valletta – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Castille
Sehr Gut
Valletta 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 560
Osborne
Sehr Gut
Valletta 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 635
Grand Hotel Excelsior Malta
Sehr Gut
Valletta 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab CHF 659
Phoenicia
Sehr Gut
Valletta 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 1.050
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Valletta

    Valletta ist die kleinste Hauptstadt eines EU-Landes und in seiner Gesamtheit ein offizielles Weltkulturerbe der UNESCO. Sie bietet den Charme einer italienischen Kleinstadt gepaart mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, die auch die Kultur der Insel widerspiegeln.

    Historische Sehenswürdigkeiten in Valletta

    • Valletta kann eine große Zahl an Sehenswürdigkeiten aufweisen, beginnend mit dem am Nordrand der Stadt direkt am Meer stehenden Fort St. Elmo. Es existierte bereits weit vor der Gründung der Stadt und wurde Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut. Hier befinden sich das National War Museum und ein Aussichtspunkt auf den Hafen Grand Harbour.
    • Der größte Platz der maltesischen Hauptstadt ist der St George's Square, der von zahlreichen prächtig gestalteten Palästen umrahmt ist. Ein Beispiel ist der Großmeisterpalast, ein im 16. Jahrhundert errichteter Prunkbau mit zwei großen Innenhöfen und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten. Der Name erklärt sich, weil es sich einst um den Hauptsitz des Malteserordens handelte. Führungen präsentieren mit Statuen und Gemälden geschmückte Räume, deren Ausstattung an die italienische Renaissance des Mittelalters erinnert.
    • Die St. John’s Co-Cathedral gilt trotz ihrer unscheinbaren Fassade als eine der am schönsten gestalteten Kirchen im Mittelmeerraum. Dies bezieht sich allerdings vor allem auf die Innenausstattung, das Äußere ist eher schlicht gehalten. Es handelt sich um einen Kalksteinbau, der im Innenraum 375 Grabplatten aus verschiedenfarbigem Marmor und mehrere Sarkophage vorweisen kann. Sehenswert sind auch die in einer Galerie zu besichtigenden Gemälde und Wandteppiche.
    • Eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit auf der Insel ist das Hal Saflieni Hypogeum. Es handelt sich um eine in den Jahren zwischen 3800 und 2500 v. Chr. genutzte unterirdische Anlage, die für die Bestattung von Toten und als Heiligtum diente. Das Hal Saflieni Hypogeum zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO.

    Strände und maltesische Lebensart

    • Malta ist sehr felsig und von teils engen Straßen durchschnitten, auf denen wie in England Linksverkehr herrscht und auf denen, wie auch direkt in Valletta, viele Oldtimer Busse fahren. Ein Malta Urlaub bietet sowohl die Möglichkeit auf einen Badeurlaub als auch die Chance, kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bewundern, auch außerhalb der Hauptstadt. In erstgenanntem Fall muss allerdings beachtet werden, dass es vor allem Felsen- und Kiesstrände gibt. Eine von wenigen Ausnahmen ist die malerische und feinsandige Golden Bay. Allerdings empfehlen sich Ausflüge auf die ebenfalls zu Malta gehörenden Inseln Gozo und Comino, wo große, feinsandige Sandstrände zu finden sind.
    • Valletta ist nicht nur für kulturell interessierte Urlauber interessant. Die Stadt weiß zudem mit guten Einkaufsmöglichkeiten zu gefallen, zu denen zum Beispiel namhafte Boutiquen in der Innenstadt zählen. Wie auf der gesamten Insel spielt auch in den Restaurants der maltesischen Hauptstadt natürlich die mediterrane Küche eine große Rolle. Diese ist von frischem Fisch geprägt, doch es gibt auch starke italienische Einflüsse wie Pasta und Pizza.

    Info

    Sprache: Englisch, Maltesisch
    Einwohnerzahl: ca. 6.300
    Flugzeit: 8,5 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: MEZ
    Währung: Euro