Urlaub in Verona – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

B&B Hotel Verona
Verona 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 210
Maxim
Sehr Gut
Verona 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 238
Porta Palio
gut
Verona 7 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 243
SHG Hotel Verona
Sehr Gut
Verona 7 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 249
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Verona

    In der Stadt, in der William Shakespeare sein Stück Romeo und Julia spielen ließ, können Besucher nicht nur sehenswerte Relikte aus dem Römischen Reich bestaunen, sondern auch italienisches Dolce Vita genießen.

    Die Spuren der Römer in Verona

    • Die Altstadt Veronas wurde mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Herzstück der Stadt ist das Amphitheater, das im Jahr 30 n. Chr. von den Römern errichtet wurde. Noch heute dient die Arena di Verona aufgrund ihrer guten Akustik als Spielstätte für Opernaufführungen.
    • Gut erhalten ist auch die Porta dei Borsari. Das dreistöckige Stadttor besteht aus einem früheren römischen Doppeltor, das im 1. Jahrhundert n. Chr. mit zwei Fensterreihen überbaut wurde. Zwischen zwei Gebäuden überspannt die Relief-Fassade eine Innenstadtgasse.
    • Der freistehende Triumphbogen Arco dei Gavi stammt ebenfalls aus dem 1. Jh. n. Chr. Im Auftrag einer römischen Adelsfamilie erbaut, wurde er im Mittelalter zum Stadttor umfunktioniert.

    Mittelalterliches Verona

    • Bekannt ist Verona auch als Schauplatz von Shakespeares Romeo und Julia. Im Innenhof der Casa di Giulietta kann man den Balkon besichtigen, von dem Julia angeblich auf Romeo hinunterschaute, als er ihr seine Liebe gestand.
    • Nicht weit entfernt findet sich die Piazza delle Erbe. Die prächtigen Fassaden, die den mittelalterlichen Marktplatz umgeben, werden von Fresken aus dem 14. Jahrhundert geziert. Auf den Märkten, die hier noch immer regelmäßig stattfinden, kann man nicht nur Kleidung, sondern auch frische italienische Spezialitäten wie grüne Tomaten zu günstigen Preisen erwerben. In der Mitte steht ein Brunnen aus dem 14. Jahrhundert, auf dem die Marmorstatue der Madonna Verona thront.
    • Über die Ponte Scaligero ist das Castelvecchio am Ufer der Etsch zu erreichen. Die Festung stammt aus dem 14. Jahrhundert und fällt durch ihre typischen Zinnen auf den Mauern und Türmen auf. In dem ehemaligen Kastell ist heute ein Museum untergebracht, aus dessen Sammlung besonders das Standbild des „Lächelnden Ritters zu Pferde“, der Cangrande della Scala, hervorsticht. Das Burgmuseum zeigt auch eine Gemäldesammlung, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.
    • Unter den vielen Kirchen von Verona ist die Sant'Anastasia Kirche die größte. Ihre unvollendete Fassade aus dem 15. Jahrhundert fasziniert heute ebenso wie ihr mit Marmorsäulen und Fresken reich ausgestattetes Inneres. Dort ist auch ein Weihwasserbecken zu sehen, das von Renaissancefiguren auf ihrem Rücken getragen wird.

    Ausflugsziele in der Umgebung

    • Bei einem Besuch in Verona liegt ein Ausflug zum 40 Kilometer entfernten Gardasee nahe. Von Bergen umgeben, bietet der Lado di Garda von jedem Punkt am Ufer einen beeindruckenden Anblick. Der von Verona aus leicht zu erreichende Ort Peschiera del Garda ist ein idealer Ausgangspunkt für Bootsfahrten auf dem See.
    • Nördlich der Shakespeare-Stadt erstreckt sich das renommierte Weinbaugebiet Valpolicella. Bei einer Tour durch das fruchtbare Tal an der Etsch kann man die typischen Weine der Region probieren. Vornehmlich werden in Valpolicella leichte Weine produziert, die nicht lange gelagert werden, doch auch vollmundigen Riserva und süßen Recioto kann man an den Weingütern verkosten.

    Infos

    Sprache: Italienisch
    Einwohnerzahl: ca. 253.000 Einwohner
    Flugzeit: etwa eine Stunde
    Zeitzone: MEZ, kein Zeitunterschied zu Österreich
    Währung: Euro