Erzgebirge

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Hotel Tipp Quality Hotel Dresden West
    Gut
    Quality Hotel Dresden West Kesselsdorf
    Hotel ab CHF 40
    Hotel Tipp IFA Schöneck Hotel & Ferienpark
    Sehr Gut
    IFA Schöneck Hotel & Ferienpark Schöneck
    Hotel ab CHF 46
    Hotel Tipp Lugsteinhof
    Sehr Gut
    Lugsteinhof Altenberg (Erzgebirge)
    Hotel ab CHF 54

    Klimadaten Erzgebirge

    Max:°C

    Min:°C

    Sonnenstunden:

    Wassertemperatur:

    30°

    20°

    10°

    Erzgebirge

    • Sprache: Deutsch
    • Einwohnerzahl Erzgebirgskreis: ca. 360.000
    • Flugzeit: ca. 2,5 h
    • Ortszeit: MEZ
    • Währung: Euro

    Zwischen Sachsen und dem tschechischen Böhmen erhebt sich das Erzgebirge.

    Mehr ...

    Erzgebirge

    Das deutsche Mittelgebirge breitet sich mit weiten Hochflächen und tief eingeschnittenen Tälern südlich der Städte Chemnitz und Dresden aus. Die Bergbautradition und das Schnitzhandwerk sind hier auch heute noch lebendig.

    Natur, Bergbau und Sehenswertes im Erzgebirge

    Bergwiesen und Wälder bestimmen das Landschaftsbild des Erzgebirges ebenso wie Seen, Moore und Hügel. Der Keilberg in Tschechien und der Fichtelberg in Deutschland sind mit ihren 1.244 und 1.215 m die höchsten Erhebungen des Erzgebirges. Auf den Fichtelberg gelangt man bequem mit der Fichtelberg-Schwebebahn. Diese älteste deutsche Luftschwebebahn überwindet die 300 Höhenmeter von der Talstation in einer dreiminütigen Fahrt und bietet dabei ein weites Panorama über die Hügel der Umgebung. Seitdem im 16. Jahrhundert große Vorkommen von Erz entdeckt und abgebaut wurden, bürgerte sich der Name für das Hügelland an der Grenze zwischen Tschechien und Deutschland ein. Schaubergwerke wie etwa in Freiberg oder Annaberg-Buchholz vermitteln heute anschaulich das beschwerliche Schürfen und informieren über die historische Bedeutung des Minerals. Marienberg, Annaberg, Freiberg und Schneeberg sind typische alte Bergbaustädte, die bei einem Rundgang an vielen Orten von ihrer Geschichte als historisch reiche Bergbauerzentren erzählen. Von ihrem damaligen Reichtum zeugen etwa die wertvoll ausgestatteten Hallenkirchen. In der Wolfgangskirche in Schneeberg gibt es etwa einen Altar vom bedeutenden Künstler Lucas Cranach. Auch Silber spielt im Erzgebirge eine Rolle. Zwischen Zwickau und Dresden verläuft auf 275 km die Silberstraße. Die Ferienstraße verbindet historische Bergstädte, Besucherbergwerke und mit dem Edelmetall ausgeschmückte Hallenkirchen miteinander. Weitere spannende Ausflugsziele sind das Spielzeugmuseum in Seiffen und das Vogtländische Freilichtmuseum Landwüst. Auch hier gibt es viel Wissenswertes über die Region zu erfahren. Sehenswürdigkeiten wie Schlösser runden das Freizeitprogramm ab.

    In die Natur des Erzgebirge eintauchen

    Kleinode inmitten der Natur sind etwa die fürstlichen Anlagen in Lichtenwalde, Schlettau oder Blankenhain. Die Landschaft des Erzgebirges ist ideal zum Radfahren und Wandern. Einer der schönsten Weitwanderwege Deutschlands ist der fast 290 km lange Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Andere schöne Routen führen durch den Nationalpark Erzgebirge/Vogtland. Insgesamt stehen Wanderfreunden 5.000 km markierte Wege zur Verfügung. Weihnachtsland Erzgebirge Engel, Bergmänner und Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge zählten weltweit zu den beliebtesten Dekorationsstücken für Advent und Christfest. Was als Feierabendbeschäftigung der Bergleute begann, wurde bald zu einem wichtigen Wirtschaftszweig der Region. Noch heute sind viele traditionelle Handwerksbetriebe zu besichtigen. Zahlreiche Schauwerkstätten wie etwa in dem Kurort Seiffen demonstrieren den Besuchern die hohe Kunst des Handwerks. Vor allem zur Zeit der Weihnachtsmärkte ist das Erzgebirge mit seiner Holzkunst ein stimmungsvolles Ziel. Sind dann noch die Berge und Wälder verschneit, steht einem Winterurlaub nichts mehr im Weg. Skigebiete wie Oberwiesenthal am Fichtelberg locken mit Pisten und Loipen. Ob zur kalten oder zur warmen Jahreszeit: Das Erzgebirge zählt zu den attraktivsten Mittelgebirgen Deutschlands.