Urlaub in Almería – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Almería

    Oberhalb der weiten Mittelmeerbucht im Süden Spaniens liegt Almerias bezaubernde Innenstadt. Südländische Traditionen und Bräuche gepaart mit nordafrikanischen Wurzeln bestimmen die Hafenstadt aus verwinkelten Gässlein und weiten Palmenalleen direkt am Meer.

    Historische Sehenswürdigkeiten entdecken

    • Von der gewaltigen Festung Alcazaba kann der Besucher auf das arabische Stadtviertel Almedina blicken. Das maurische Bauwerk, das bis zu 20.000 Menschen unterbringen kann, besitzt die bezaubernde Kapelle San Juan Evangelista und liegt hoch auf einem Hügel. Die Festung wurde im 11. Jahrhundert auf Wunsch von Adb ar-Rahman III. fertiggestellt. Geprägt ist das Bauwerk durch das Bollwerk El Espolon und den Torre de la Vela. Die Verteidigungsmauern, die an dem Huldigungsturm, dem Turm der Gerechtigkeit und dem Turm der Spiegel befestigt sind, ziehen sich durch das Tal La Hova bis hinauf zum Hügel San Chrisobal.
    • Die Kathedrale Placa de la Catedral aus dem Jahre 1522 befindet sich im Zentrum der Stadt. Die Kirchenburg, die Baustile aus der Renaissance und der Gotik verbindet, fällt wegen ihrer hohen Türme aus Quadersteinen auf. Die Apsis ist in Form eines viereckigen Abwehrturms erbaut und es lassen sich auch barocke und klassizistische Bauelemente entdecken. Hierbei fallen dem Besucher das Querschiff und die einzelnen Kapellen auf. Zudem wird die Kathedrale mit Kunst aus dem 16. und 18. Jahrhundert verschönert.

    Kultur und Natur in Almeria

    • Cabo de Gata ist ein Naturpark in der Provinz Almerias. Die steinige, circa 34.000 Hektar große Halbwüste zeigt wenig Vegetation, dafür aber viele reizvolle Strände, wie die Bucht von Monsul. Das trockene, natürlich geformte Biosphärenreservat Parque Natural de Cabo de Gata-Nijar erstreckt sich westlich des Flughafens von Almeria über das Cabo de Gata bis nahezu an den Hafen von Carboneras.

    • Wer während seines Urlaubs in Spanien Land und Leute entdecken will, kommt an dem Traditionsfest Feria, zum Gedenken an die Meerjungfrau als Stadtpatronin in Almeria nicht vorbei. In der zweiten Augusthälfte verwandelt sich die Stadt in eine große Zelt-Arena, in der unter anderem die traditionellen Stierkämpfe abgehalten werden. Neben diesem in Spanien beliebten Brauch gibt es in den Gassen von Almeria Konzerte und auch den beliebten Vaquero, einen Verkleidungs-Wettbewerb, bei dem das beste Cowboy-Kostüm prämiert wird. Untermalt wird das Fest mit andalusischen Klängen und Flamenco-Tanzdarbietungen, die bis spät in die Nacht gehen.
    • Einst war Almeria das „eurpoäische Hollywood“ und ein beliebter Drehort für Western. In den 60er und 70er Jahren wurden hier die bekannten Filmstreifen in der Sierra Nevada gedreht. Als Schauplatz zahlreicher Filme dieses Genres zählte der Wüstenort Tabernas, der mit seinen verstaubten Tälern und Ebenen für mehr als 500 abenteuerliche Fantasy- und Westernfilme eine hervorragende Kulisse bot. Auch heute locken die verdorrten Wüstenschluchten, die verlassenen Fincas und die Felsformationen an der Küste ins Filmland Almeria - der deutsche Kassenschlager „Der Schuh des Manitu“ wurde beispielsweise hier gedreht.