Urlaub in Bratislava – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Botel Marina
gut
Bratislava (Pressburg) 2 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 45
Hotel Bratislava
Bratislava (Pressburg) 2 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 47
Hotel Agatka
Bratislava (Pressburg) 2 Tage, Frühstück Hotel ab CHF 53
Austria Trend Bratislava
exzellent
Bratislava (Pressburg) 2 Tage, Übernachtung Hotel ab CHF 60
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.

    Bratislava (Pressburg)

    In Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, begeistern mittelalterliche Gassen und die historische Burg Hrad die Besucher. Sehenswert sind außerdem die historischen Kirchen und das malerische Ufer der Donau.

    Bratislava: historische Sehenswürdigkeiten

    • Die Burg von Bratislava ist das herausragende Wahrzeichen des gesamten Landes: Auf einem 85 Meter hohen Felsen thront das Gebäude über der Altstadt und blickt weit über die Donau und die futuristische Neue Brücke hinweg. Derzeit dient die Festung als Museum und Repräsentationsbau. Bis 1996 residierte hier noch der Präsident des Landes, der heute seinen Sitz im Palais Grassalkovich hat. In der Hofkapelle kann man exquisiten Klassikkonzerten beiwohnen.
    • Der St.-Martins-Dom in der Altstadt war einst der Ort, an dem die ungarischen Könige gekrönt wurden. Das gotische Gebäude wurde zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert gebaut. In den Katakomben kann man bis heute die Gräber berühmter Adelsgeschlechter wie der Pálffy besichtigen.
    • Slowakisches Nationalmuseum: Ist ein absolutes Muss bei einem Trip in die Slowakei. Das Haus eröffnet den Besuchern einen Einblick in die Frühgeschichte der Region und in die Vergangenheit der Slowakei.

    Die attraktivsten Orte zum Ausgehen

    • Ein guter Ort, um die slowakische Küche zu probieren, ist der lang gezogene Hviezdoslavovo-Platz zwischen Martinsdom und Donau-Ufer. Zu den kulinarischen Traditionen gehören beispielsweise deftige Gulaschspezialitäten, die in der Regel mit Halušky serviert werden. Bei Halušky handelt es sich klein geschnittene Nocken aus Grieß und Mehl.
    • Eine weitere Option zum Ausgehen ist das Donau-Ufer. Auf dem Fluss liegen mehrere Schiffe vor Anker, die im Sommer als Bars, Restaurants oder Clubs dienen. Sie gelten als der beste Ort, um die schweren slowakischen Biere und Traditionsschnäpse wie den Wacholderbeerenbrand Borovička zu probieren.
    • Eine Reihe an Cafés findet man zudem auf der Straße Obchoda im Norden der Altstadt. In dieser Gegend haben sich auch einige der bekanntesten slowakischen Pubs angesiedelt, die für ihre ländlich-rustikale Ausstattung bekannt sind.
    • Im Sommer wird die kleine Straßenecke an der Straße Beblavehlo zum Hotspot für nächtliche Feste. Studenten treffen sich mit Vorliebe hier und kehren auf den Stufen, die zur Burg führen, in eine der Bars ein oder konsumieren ihre Drinks unter freiem Himmel.

    Ausflüge in die Natur

    • Keiner, der einen Trip in die Slowakei unternimmt, sollte sich den Ausblick von Slavin entgehen lassen. Westlich der Altstadt gelegen erinnert das Kriegerdenkmal an die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs. Die Lage auf einem Hügel bietet eine herrliche Aussicht über Bratislava.
    • Die Burg Devin an der Donau wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die Anlage befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Österreich und ist die wichtigste archäologische Stätte der Slowakei.
    • Bratislava und Umgebung sind von malerischen Berglandschaften geprägt, inmitten derer kristallklare Seen zum Baden verlocken. Ein lohnenswertes Ausflugsziel in den kleinen Karpaten ist beispielsweise der Waldpark: Auf dem 27 Quadratkilometer großen Areal leben Tiere wie Füchse, Dachse und Mufflons in freier Wildbahn.

    Info

    Sprache: Slowakisch
    Einwohnerzahl: ca. 413.000
    Flugzeit: Weniger als eine Stunde
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: MEZ
    Währung: Euro