Peking (Beijing) Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Kings Joy Beijing
gut
Peking (Beijing) 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 918
Holiday Inn Central Plaza
exzellent
Peking (Beijing) 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 1.016
Swissotel Beijing, Hong Kong Macau Center
Peking (Beijing) 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 1.119
Kempinski Beijing Lufthansa Center
exzellent
Peking (Beijing) 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab CHF 1.220
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 0848 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Peking (Beijing)

    • Sprache: Mandarin-Chinesisch
    • Einwohnerzahl: ca. 1.339.000.000
    • Flugzeit: ca. 10 h
    • Ortszeit: MEZ +7h
    • Währung: Yuan (Renminbi)

    Ein Urlaub in China bietet einen interessanten Mix aus traditioneller Kultur und einer abwechslungsreichen Natur.

    Reisetipps

    Jahrtausendealte Kultur mit prachtvollen Tempeln und modernste Städte mit Wolkenkratzern - China fasziniert durch seine kontrastreiche Vielfalt.

    Mehr ...

    Peking (Beijing)

    Egal ob Urlaub am Strand, Klettern in den Bergen, Shoppen in der Großstadt oder Städtereisen mit einer Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten, in China ist alles möglich. Der wichtigste Grund für eine Chinareise sind jedoch die vielen Vermächtnisse aus der jahrtausendealten Geschichte der chinesischen Dynastien. Ein Besuch der Chinesischen Mauer oder die Besichtigung der Terrakottaarmee von Xi'an, gehören sicher zu den Höhepunkten dieses faszinierenden Landes.

    Reise in die Vergangenheit

    Der Kaiserpalast in Peking wird auch „die Verbotene Stadt“ genannt und ist die einzige noch erhaltene Residenz aus der Kaiserzeit Chinas. Der Palast verfügt über Tausende Räume und Hallen, in denen die chinesischen Kaiser residierten. Heute ist die Anlage das größte Museum in China. Die Terrakotta Armee in Xi'an zählt zu den wichtigsten Ausgrabungen weltweit. Die Figuren wurden geschaffen, um den Kaiser im Jenseits vor möglichen Gefahren zu schützen. Bisher wurden etwa 1.000 der Soldaten freigelegt und können besichtigt werden. Zu einer China-Reise gehört natürlich auch ein Besuch der Großen Mauer, die sich über eine Länge von 6.000 Kilometern über Berge und Hügel durch das Land windet. Mit dem Bau der Mauer wurde etwa 210 v. Chr. begonnen und zwischen dem 14. Und 17. Jahrhundert erfolgte die komplette Fertigstellung. Die Mauer war im Übrigen nie eine Grenze, sondern diente zum Schutz vor einfallenden Reitervölkern.

    Die Naturschönheiten Chinas

    Im Süden der Provinz Guizhou befindet sich der Maolan Karst-Urwald, ein Naturreservat, das zu 90 Prozent mit Bäumen bedeckt ist. Der größte subtropische Urwald Chinas beherbergt neben zahlreichen Baumarten auch eine große Anzahl verschiedener Tiere wie Makaken-Affen, südchinesische Tiger und Bären. Einer der schönsten Gärten des Landes ist „der Garten der großen Aussicht“ südwestlich von Peking. Er besteht aus großzügig angelegten Grünanlagen auf denen eine Vielzahl von Tempeln, Pavillons und Miniaturgärten untergebracht sind. Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art sind die chinesischen Wässerstädte. Eine der Schönsten ist Tongli, die auch als das „Venedig Asiens“ bezeichnet wird. Die über 1.000 Jahre alte Stadt verfügt über zahlreiche sehenswerte Steinbrücken sowie sehr gut erhaltene Gebäude aus der Ming- und Qing-Dynastie. Entspannung bietet eine Bootsfahrt auf einem der zahlreichen Flüsse, die durch die Stadt fließen.

    Ein Besuch in Shanghai bietet dem Urlauber die Möglichkeit, das moderne China zu erleben. Kaum eine Stadt hat sich in den letzten Jahren so rasant entwickelt. Bestes Beispiel ist der Oriental Pear Tower, der mit einer Höhe von 468 Metern der dritthöchste Fernsehturm weltweit ist. Dazu bilden die zahlreichen Paläste und historischen Gebäude einen beeindruckenden Kontrast. Der Bund ist der Prachtboulevard von Shanghai. Hier befinden sich die historischen Gebäude aus der Kolonialzeit. Bei einem nächtlichen Bummel über die Uferpromenade bietet sich ein fantastischer Ausblick auf die Skyline der Stadt.